<


Ausstellung für eine Politesse



Walldorfer Ordnungswidrigkeitsplastik

 

 

 

Walldorf, den 30. Juli 2005

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

unter der Walldorfer Ordnungswidrigkeitsplastik versteht man ein schematisches Luftbild des Weges, den ich in der Nacht vom 29. auf den 30. Juli 2005 entlanggelaufen bin. Nahezu alle dort parkenden Auto wurden mit einer Knöllchenprophylaxe ausgezeichnet.

Eine Knöllchenprophylaxe ist ein Parkverbotsbußgeldzahlscheinimitat,
welche zugleich eine Ausstellung für eine Politesse ist.

Eine Ausstellung für eine Politesse ist ein Überweisungsträger mit einem Parkverbotszeichen bedruckt, mit meiner Kontonummer versehen, auf dem der gleichlautende Hinweis (Ausstellung für eine Politesse) zu lesen ist.
Der geforderte Betrag beträgt 10 DM.

Solcherlei Knöllchen erinnern an unangenehme Parkraumprobleme.
Die Grunderfahrung des Mangelraumes ist dem Autofahrer vertraut, selbst wenn er/sie sich nicht für den kunsttheoretischen Hintergrund dieser Arbeit interessieren sollte.

Eine Ausstellung für eine Politesse ist eine Ausstellung für eine Person - den Fahrzeughalter und im Idealfall auch für eine aufmerksame passierende Politesse.

Für den Zeitraum der Ausstellung werden Knöllchenprophylaxen im Handel in Walldorf / A5 zu erwerben sein. Bestellbar sind sie jederzeit bei ruppe@koselleck.com.